Flipperhotel
Sie sind hier: Startseite » Umgebung

Umgebung

Neuwied

Das Flipperhotel ist mitten im Stadtzentrum von Neuwied gelegen. Die breite Fußgängerzone lädt zum Flanieren ein und bietet Cafés, Restaurants und Kneipen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das Stadtbild wird geprägt von dem Schloss des Fürsten zu Wied. Der nahgelegene Rhein lockt mit einem Biergarten.
Fußläufig zum Flipperhotel liegen der Bahnhof und das berühmte Roentgen Museum, in dem Möbel der Manufaktur Roentgen zu sehen sind. Einen Sammlungsschwerpunkt bildet die Wohnkultur des 18. und 19. Jahrhunderts - und hier insbesondere die in Neuwied geschaffenen Luxusmöbel der Kunstschreiner Abraham und David Roentgen. Sie waren die wohl berühmtesten Ebenisten ihrer Zeit auf europäischem Boden.
Im Zoo der Stadt Neuwied können Sie die größte Riesenkänguruherde außerhalb Australiens beobachten.
Der wunderschöne Wanderweg „Rheinsteig“ führt an Neuwied und an dem eiszeitlichen Museum Monrepos vorbei.


Romantischer Rhein

Die Stadt Neuwied ist am romantischen Rhein gelegen, der sich zwischen Bingen im Süden und zwischen dem Beginn des Siebengebirges im Norden erstreckt. Das romantische Rheintal bietet neben außergewöhnlicher Natur gleich zwei UNESCO Welterbe.
Zum einen das obere Mittelrheintal, das sich von Rüdesheim bis Koblenz erstreckt. Zu den herausragenden Besonderheiten des Welterbes gehören die rund 40 Burgen, Schlösser und Festungen auf den nur 65 Kilometern entlang des Rheins zwischen Bingen und Koblenz. Die Loreley und der Drachenfels sind in weniger als einer Stunde Fahrzeit erreichbar.

Burgen und Schlösser in unmittelbarer Nähe

  • Schloss Sayn 10 km, Fahrzeit: 14 Minuten
  • Schloss Stolzenfels 23 km, Fahrzeit: 23 Minuten
  • Burg Lahneck 26 km, Fahrzeit: 27 Minuten
  • Marksburg 28 km, Fahrzeit: 27 Minuten

Limes

Das zweite UNESCO Welterbe der Region ist der obergermanisch-rätische Limes, eine der größten römischen Bauleistungen der Antike. In Rheinbrohl, das kleine idyllische Rheinstädtchen ist 13 km nördlich von Neuwied gelegen und nur 18 Autominuten entfernt, begann mit dem Wachtturm Nummer eins ein rund 550 km langer Grenzwall. Das als Limes bekannte Bauwerk ist das längste Bodendenkmal nach der Chinesischen Mauer und stellte in der Antike die Grenze zwischen dem Römischen Reich und den germanischen Stammesverbänden dar.

Kaltwassergeysir in Andernach

Im nur 10 Minuten entfernten Andernach erwartet Sie der weltgrößte Kaltwasser-Geysir und bietet Ihnen ein spektakuläres Naturschauspiel. Bei diesem Geysir ist die treibenden Kraft Kohlensäure, die eine bis zu 60 m hohe Wasserfontäne in die Höhe schießen lässt. Im Geysir-Erlebniszentrum begeben Sie sich auf eine spannende Reise unter die Erde und können an Mitmachstationen die Funktionsweise des Kaltwassergeysirs kennenlernen.

Koblenz

Im nur 20 Minuten entfernten Koblenz fließen am Deutschen Eck Rhein und Mosel zusammen. Hoch zu Ross bewacht das steinerne Denkmal Wilhelm I. den Zusammenfluss. Die Festung Ehrenbreitstein und das kurfürstliche Schloss warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Bis Ende 2013 können Sie noch aus der Vogelperspektive einen Blick auf das Deutsche Eck genießen und hinauf zur Festung Ehrenbreitstein schweben: die Seilbahn, gebaut zur Bundesagartenschau 2011 ist immer noch in Betrieb.